Erinnerung an Wolfgang Borchert

Datum/Zeit
29/09/2021
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort
Martinskirche
Hohwachter Weg 2
22143 Hamburg

Kategorie


Beschreibung

Der Hamburger Schriftsteller Wolfgang Borchert ist nur 26 Jahre alt geworden, das kurze Leben gekennzeichnet von Kriegsdienst und Krankheit. Seine Heimkehrer in ein Deutschland voller Trümmer sind Verzweifelte mit eigenem Schuldbewusstsein und voller Enttäuschung über die ältere Generation.

Das KulturWerk erinnert mit ausgewählten Texten und zwei Liedern an den großartigen Hamburger, dessen Prosa bis  heute betroffen macht („Hundeblume“).  Trotz verschiedener Therapien  verbesserte sich sein Gesundheitszustand (u. a. Gelbfieber) nicht, er konzentrierte sich auf sein Schreiben, hat mit erschütternden Texten geradezu um sein Leben geschrieben. Am 20. November 1947 ist er im St.-Clara-Spital in der Schweiz verstorben. Die Uraufführung seines Werkes „Draußen vor der Tür“ in den Hamburger Kammerspielen hat er nicht mehr erlebt.

Um Anmeldung wird gebeten: https://www.kulturwerk-rahlstedt.de/events/erinnerung-an-wolfgang-borchert/
Eintritt nur mit 3G (getestet, geimpft, genesen) und Kontaktnachverfolgung
Eintritt: frei

 

Foto-Quelle: Wolfgang-Borchert-Archiv der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg
mit freundlicher Genehmigung