Cake Pop Manufaktur in Rahlstedt gegründet

Eine süße Verführung, die auf keiner Weihnachtsfeier fehlen darf!


Jessica und Alexander Behrensmeyer haben sich getraut, ihren Traum zu verwirklichen: Sie haben sich selbständig gemacht und backen jetzt Cake Pops – das sind diese süßen, kleinen Kuchenkugeln mit Sti(e)l. Ganz schön mutig, aber wenn man für eine Sache „brennt“ und mit so viel Leidenschaft dabei ist, wie diese beiden Kuchenbäcker, dann wird man auch von Erfolg gekrönt. Herzlichen Glückwunsch!

 

Vor 15 Jahren haben sie sich als Arzthelferin und technischer Angestellter kennen gelernt. Jessica hat viel und gerne gebacken und ihren Alex verwöhnt. Er wiederum hatte schon immer viele Ideen und hat einige Trends in den USA frühzeitig erkannt, bevor sie in Deutschland (ohne ihn) erfolgreich wurden – das hat ihn gewurmt. Doch zunächst haben sie ihre sicheren Jobs behalten, geheiratet und zwei Kinder bekommen. Aber sie waren sich einig, ihr Leben sollte kein langer ruhiger Fluss bleiben. Alex Lebensmotto ist außerdem: No risk, no fun. Und so flog Alex mal wieder zu einem Freund nach Kalifornien … und da waren sie, die leckeren Cake Pops. Sie hatten es ihm angetan. Kein Problem für Jessica. Sie hat kurzerhand die Backtechnik gelernt und sofort Freunde und Familie in Hamburg dafür begeistern können. Da standen sie nun: „Ist es nur eine süße Verführung oder wagen wir den Schritt in die Selbständigkeit?“ Ein Afghanischer Freund gab ihnen schließlich den entscheidenden Impuls: „Ihr Deutschen seid immer solche Bedenkenträger, obwohl ihr so professionell seid. Bei uns ist es viel selbstverständlicher sich mit einer guten Idee selbständig zu machen. Ihr werdet so stolz sein.“ „Und dann haben wir es 2013 gemacht. Wir wollten nicht mehr nur davon träumen, sondern einfach wissen, ob es uns gelingen kann.“, erzählt Alex heute noch voller Euphorie.

Ganz so einfach, wie sie sich das vorgestellt hatten, war es nicht, denn in Deutschland gibt es viele Gesetze und Richtlinien. So musste Jessica beispielsweise noch eine Prüfung vor der Handwerkskammer bestehen. Das hat die beiden aber nur noch mehr zusammengeschweißt und ihre Geduld und Ausdauer trainiert, die man als Selbständiger mitbringen muss. Dann endlich konnten sie anfangen, eine Produktionsküche anmieten und mit dem Backen loslegen. Schnell war klar, dass sie nach dem Traditionsrezept der Engländerin Angie Dudley, die als Erfinderin der Cake Pops gilt, backen würden. Danach kam der kreative Teil, die Dekorationen … mit viel Liebe zum Detail hat sich Jessica bei dieser filigranen Handarbeit mächtig ins Zeug gelegt und ein umfangreiches Sortiment entwickelt. Unterdessen hat sich Alex um den Vertrieb gekümmert und sich in einem Existenzgründernetzwerk viele Tipps geben lassen: „Uns war klar, dass die Leute nicht von jetzt auf gleich bei uns bestellen würden, denn uns kannte ja keiner. Also mussten wir investieren. Und so haben wir uns einen gewissen Luxus – oder sollte ich „Must-Have“ sagen – gegönnt: eine wunderschöne Website, schicke Flyer und Internetmarketing. Das hat sich gelohnt, denn unser erster Kunde hat übers Internet bestellt.“ Und wer Alex kennt, der weiß, dass man aber auch sein stetig wachsendes, persönliches Netzwerk nicht unterschätzen darf, das er mit seinen News und seinen Cake Pops charmant unterhält. Die Nachricht über die süßen und faszinierend dekorierten Kuchenlollies breitete sich schließlich wie ein Lauffeuer aus. Inzwischen zählen beispielsweise das Hard Rock Café Hamburg, Coca Cola, Vodafone, DER Touristik und 24helmets.de neben vielen Privatleuten zu ihren Kunden. Bis zu 500 Stück können Jessica und Alex an einem Tag produzieren … was für eine schöne Rahlstedter Erfolgsstory!

 

Wer sich nun auch von den süßen Cake Pops verführen lassen will, kann sofort bei Jessica und Alex anrufen und bestellen. Sie haben ein Ohr für individuelle Wünsche wie das Verzieren mit dem Unternehmenslogo oder anderen Schriftzügen. Außerdem können sie auch auf Lebensmittelunverträglichkeiten Rücksicht nehmen, denn schließlich wird hier alles frisch und von Hand gemacht. Mehr auf www.cakepopdreams.de

 

 

Kontakt:

Cake Pop Dreams

Jessica und Alexander Behrensmeyer

Tel. 180 289 93